Review: ,,Die Walkinder“

,,Die Walkinder“ basiert auf den gleichnamigen Manga von Abi Umeda, welcher im Japanischen den Namen: ,,Kujira no Kora wa Sajō ni Utau“ trägt. Wegen des großen Erolges der Reihe folgte 2017 der Anime, dieser wurde von LEONINE nach Deutschland geholt. Die Manga-Reihe ist noch nicht abgeschlossen und es ist zu hoffen, dass das sandige Anime-Drama weiter geführt wird.

Handlung

Es ist das Jahr 93 im Zeitalter des Sandexils. Chakuro gehört zu den Markierten Bürgern, welche eine übernatürliche Fähigkeit besitzen, diese wird auch als Thymia bezeichnet. Wie zahlreiche andere Menschen lebt er auf der im Sandmeer schwimmenden Schiffsinsel Mud Whale. Dort haben die Bewohner mit zwei Nachteilen zu kämpfen, nämlich das ihre Heimat unkontrolliert umher fährt und diejenigen die mit den besondernen Fähigkeiten ausgestatten sind dazu verdammt sind jung zu sterben. Die meisten Einwohner werden nicht älter als 30 Jahre. Aus diesem Grund setzt sich die Regierung aus Personen zusammen, welche kein Thymia besitzen, da diese eine längere Lebensdauer vorweisen. Abgesehen davon, dass die Gemeinschaft keine Kontakt zu anderen Menschen außerhalb Mud Whales hat.

Mud Whale; (c) Abi Umeda

Dies soll sich ändern als sie eines Tages auf eine Felseninsel stoßen auf der sich Lykos befindet. Chakuro schließt sich heimlich der Aufklärungtruppe an und findet das Mädchen. Seltsamerweise ist der Ältestenrat nicht erfreut über diese Begegnung und nimmt die Protagonistin gefangen. Jedoch entschließt sich der Held der Geschichte mit seinem Freund Ouni dazu sie zu befreien. Auf der treibenden Insel zeigt ihnen Lykos das mysteriöse Wesen namens Nous. Als Chakuro dieses berührt, wird er von fremden Erinnerungen vergangener Leben überrannt.

Dadurch wissen die Figuren wovor sich der Ältestenrat fürchtet, aber während sie noch versuchen die anderen vor dem drohenden Unheil zu warnen, erfolgt schon der Angriff und viele Bewohner von Mud Whale verlieren ihr Leben. Nachdem sich die Angreifer zurück gezogen haben, steht fest das es erst der Anfang war. Es bleibt nicht viel Zeit bis sie in den nächsten Tagen erneut angegriffen werden. Nun versuchen die Freunde alles um ein erneutes Unglück zuverhinden.

Vom Grundprinzip her erzählt die Story von einem Krieg zwischen zwei Parteien. Jedoch wird dies mit interessanten und neuen Details aufgewehrtet. Jedoch möchte die Geschichte an manchen Stellen zu viel auf einmal erzählen, wodurch den Handlungen der einzelnen Charakter oder den Geschehnissen teilweise die nötige Tiefe oder Nachvollziehbarkeit fehlt. Der größere Störfaktor macht das Ende, welches offen gelassen wurde und deswegen viele Fragen ungeklärt bleiben. Für den Zuschauer gibt es einen befriedigten Abschluss, aber dies könnte auch ein Indiz für eine zweite Staffel sein, da die Manga-Reihe dazu nicht abgeschlossen ist.

Charakter

Chakuro ist einer der Protagonisten und ein Markierter. Seine Aufgabe auf Mud Whale besteht darin, als Chronist alles feinsäuberlich für die Nachwelt zu dokumentieren, jedoch sind es in den meisten Fällen Beerdigungen. Von der Persönlichkeit her gehört er zu den ängstlichen und zurückhaltenden. Jedoch hat er ein gutes Herz, was ihn schnell sympatisch macht.

Lykos gehört auch zu den Charaktern, die die Story weiter treiben und das mysteriöse Mädchen ist der erste andere Mensch auf die die Bewohner Mud Whales stoßen. Chakuro entdeckt sie auf einer Felseninsel. Am Anfang wirkt sie sehr gefühllos, aber nach und nach fängt sie an diese zu zeigen. Ihre zurückhaltende Art zeichnet sie hauptsächlich aus, aber sie kann auch anders und überrascht mit ihrer Impulsivität. Jedoch ist deutlich, dass sie sehr lange ihre eigentlichen Gefühle unterdrückt hat und deswegen ein bisschen unbeholfen wirkt.

Ouni, der wie Chakuro zu den Markierten gehört, soll das größte Potenzial für Thymia auf der Mud Whale besitzen. Hauptsächlich bereit er eine Menge Ärger, da sein Ziel ist dieser Insel den Rücken zukehren. Auszeichnen tut er sich durch seine Willensstärke, Hilfsbereitschaft und das er seine Ziele fest im Blick hat. Zudem können seine Freunde immer auf ihn zählen.

Suou hat im Gegensatz zu seinen Freunden keine Makierung. Er ist als Assistent für den Ältestenrat tätig und erhält später die Position des Bürgermeisters. Sein Wunsch ist es eine Möglichkeit zufinden, welch die Lebenszeit der Markierten verlängert.

Animation

Die Anime-Adaption stammt von Studio J.C.Staff, welches die letzten Jahre durch ,,Danmachi – Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?“, ,,Food Wars! Shokugeki no Soma“ und ,,Prison School“ Punkten konnte. Wie bei den anderen Anime kann sich die Animation sehen lassen. Die Zeichnungen der Hintergründe wirken teilweise vom Stil als wären mit Aquarellfarben auf Papier gemalt worden, dadurch passen sie gut zu der Atmosphäre der Mud Whale. Es erinnert ein wenig an alte Bilderbücher, was sich sehr gut in das schönen Ambiente einfügt. Außerdem erinnern einige Szene teilweise an andere Anime-Werk, was an den alt bewährten Elementen, welches sich das Werk bedient, liegen mag. Unter anderem sind einige dieser Mittel: jungen Protagonisten, knuffige Tiere, eine sich plötzlich eröffnende magische Welt, welche sehr viel größer ist, als es auf den ersten Blick scheint. Nach diesem Prinzip erwiesen sich die Sandwüste und auch die Insel als Vielschichtiger.

Das Studio weiss mit knalligen Farben und beeindruckenden Details zu arbeiten. Dadurch entsteht eine große Abwechslung fürs Auge, welche jedoch im Gesamtbild stimmig ist. Umso besser kommen dann die wundervollen Ideen von Umeda zur Geltung. So werden die Charakter ebenfalls mit viel Liebe zum Detail abgebildet, auch wenn es sich um Stereotypen handelt.

Chakuro; (c) Abi Umeda

Synchronisation

Für die deutsche Synchronisation des Animes wurde SDI Media Germay GmbH gewonnen. Um den Dialog kümmerte sich Sabine Hinrich, wo hingegen die Übersetzung Sarah Stosn übernahm. Daniela Arden trug die Verantwortung für die Dialogregie.

In diesem Anime trat wieder der Fall ein, dass einem bestimmte Charakter von der Stimme her bekannt vor kamen. Das traf zum Beispiel auf die Figur Chakuro zu, welcher von Felix Mayer synchronisiert wird. Er lieh bereits Aidan Field aus ,,Violet Evergarden“ seine Stimme. Einen Sprecher aus dem Werk kommt auch noch vor, nämlich Max Felder der Dietfried Bougainvillea gesprochen hat und in ,,Die Walkinder“ Sou spricht. Die weiteren Synchronsprecher sind: Anna Ewelina als Lykos, Oliver Scheffel als Ouni, Maresa Sedlmeir als Sami und Friederike Sipp als Ginshu.

Die Arbeit der erfahrenen Synchronsprecher zahlt sich aus. Felix Mayer muss bei dem Protagonisten Chakuro zwischen der teilweise kindlichen Einstellung und der Realität eines Erwachsenen wechseln. Dies wurde glaubhaft und nachvollziehbar dargestellt. Hingegen muss Oliver Scheffel als Ouni, den Rowdy der Gruppe, das Draufgängerdasein und die liebevolle Seite unter einen Hut bekommen. Er schafft es und dadurch wird sein Charakter nicht nur als Problemfall wahrgenommen, sondern auch als jemanden mit einem guten Herz, dass zum Beispiel in der Loyalität zu seinen Freunden gut zum Ausdruck kommt.

Fazit

,,Die Walkinder“ bringt alles mit für einen guten Anime – von einer soliden Story angefangen zu spannenden Momenten und angenehmen Charaktern. Leider hat die Serie ein offenes Ende, welches einen unzufrieden zurück lässt, aber da die Manga-Reihe noch nicht abgeschlossen ist, kann darauf gehofft werden, dass es eine weitere Staffel geben könnte. Zudem wäre dadaurch die Möglichkeit gegeben den Charaktern und der Handlung noch mehr Raum zugeben, da sich in manchen Momenten die Ereignisse überschlagen und daher manche Dinge schlecht nachvollziehbar werden. Das wird wiederum von der liebenvollen Umsetzung des Settings und der guten Arbeit der Synchronsprecher aufgefangen.

70%
70%
Awesome

Der Anime ,,Die Walkinder" ist ein solides Werk, welches trotz seiner Schwächen zu überzeugen weiss. Es wird viel auf altbewährte Mittel und bekannte Elemente zurück gegriffen. Dazu kommen die feinen Details und neuen Ideen von Umeda. Daurch entsteht eine Serie die den Zuschauer in seinen Bann zieht bis zum Schluss.

  • Handlung
    6
  • Character
    6
  • Animation
    8
  • Synchronisation
    8
  • User Ratings (0 Votes)
    0
Share.

About Author

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments