Ausgewählte Regal-, Cinemark- und AMC-Kinos in den USA werden offenbar einen 4K-Remaster von Katsuhiro Otomos legendärem postapokalyptischen Cyberpunk-Anime-Film Akira aus dem Jahr 1988 ab 24. September zeigen.

Wer zufällig in einem der 39 Bundesstaaten in Amerika lebt, in denen Kinos ganz oder teilweise wieder geöffnet (die beiden größten Filmmärkte in Kalifornien und New York fehlen) sind, der hat die Chance, dass das lokale AMC-, Cinemark- oder Regal-Theater eine spezielle 4K-Remaster-Version des legendären Anime-Films Akira zeigt.

Der 4K-Remaster, der zuvor am 3. April in Japan gezeigt wurde, lief dort in 36 IMAX-Kinos und brachte bis Mai 2020 30,157 Millionen Yen (282.000 US-Dollar) ein. Der Film belegte bei seiner Eröffnung Platz 9. Er sollte ursprünglich am 14. März beim Tokyo Anime Award Festival (TAAF) 2020 debütieren, aber die Organisatoren haben die Veranstaltung aufgrund von COVID-19 abgesagt.

Der Remaster wurde am 24. April in Japan auf 4K Blu-ray Disc ausgeliefert.

Eine neue Anime-Adaption von Akira soll ja in Arbeit sein, die dem Manga treu bleiben wird. Seit seiner ersten Ankündigung wurden keine Aktualisierungen des Projekts vorgenommen. Eine westliche Live-Action-Adaption ist seit Jahren in Arbeit, zuletzt mit Thor: Ragnarok-Regisseur Taika Waititi. Der Film wurde aus dem Veröffentlichungsplan von WB gestrichen, nachdem Waititi beschlossen hatte, zuerst eine weitere Folge von Thor zu drehen, bevor er an Akira arbeitet.

Der Manga-Schöpfer und Anime-Regisseur Katsuhiro Otomo gab auf dem Anime Expo-Panel im Juli 2019 bekannt, dass ein neues Anime-Projekt seines Akira-Mangas in Arbeit ist. Makoto Asanuma, President und CEO von Sunrise, sagte auf derselben Diskussionsrunde, dass die Mitarbeiter die gesamte Geschichte des Mangas einbeziehen möchten.

Akira findet 2019 statt. 31 Jahre nach der Zerstörung im 3. Weltkrieg wurde Tokio (heute ‚Neo-Tokio‘) wieder aufgebaut und ist eine blühende Metropole. Shotaro Kaneda ist der Anführer einer Biker-Bande. Sein Freund Tetsuo wird bei einem Unfall verletzt und in eine streng geheime Regierungseinrichtung gebracht. Er entwickelt telekinetische Kräfte, beschließt jedoch, sie eher für das Böse als für das Gute einzusetzen. Er hat die gleichen Kräfte wie Akira, die Kraft, die 1988 Tokio zerstörte. Es scheint nun, dass sich die Geschichte wiederholen wird.

Hier in Deutschland wird die 4K UHD zum Anime Akira erst ab dem 27. November 2020 im Handel erhältlich sein. Bisher haben die Händler Bücher.de, Saturn.de und MediaMarkt.de die 4k UHD von Akira in ihrem Sortiment aufgenommen und ein erstes Artwork ist auch bereits online. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt.

Bonusmaterial:

  • Animation Library
  • Art Works Gallery
  • End Credits (1988)
  • Making Of
  • Original Japanischer Trailer
  • Teaser & TV-Spots
  • Sound Clip by Geinoh Yamashirogumi
  • Sound Making 2019
  • Storyboard Gallery

 

Share.

About Author

Seit den Tagen des Atari 2600 Video-Spiel begeistert. Star Wars und Star Treck Fan. Erster Anime: Captain Future.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments