The Big House veranstaltet seit 2011 Super Smash Bros-Events und es scheint, dass sie noch nie Probleme mit Nintendo hatten – das war bis zum diesjährigen Event.

Der Preispool des letzten Jahres brachte dem Melee-Einzelgewinner Joseph „Mango“ Marquez 3.636 USD und dem Ultimate-Einzelmeister Okada „Zackray“ Sota 4.068 USD ein .

The Big House erklären sie hätten „die größte offene Super Smash Brothers Event-Serie im Herbst„, sowohl bei Kongressen und Turnieren seit 2011. Die Veranstaltung 2020 sollte aufgrund der Coronavirus-Pandemie rein online vom 4. bis 10. Dezember stattfinden und Super Smash Bros. Melee und Super Smash Bros. Ultimate aufweisen.

Allerdings hat die Gruppe jetzt bekannt gegeben, dass das diesjährige Turnier nach einem Unterlassungsbrief von Nintendo of America abgesagt wurde.

„The Big House zerreißt es das Herz sagen zu müssen, dass wir einen Unterlassungs- und Abschlag von Nintendo of America, Inc. erhalten haben, um unser bevorstehendes Online-Event abzusagen.
Wir wurden darüber informiert, dass wir keine Erlaubnis haben, die Veranstaltung zu hosten oder zu übertragen, hauptsächlich aufgrund der Nutzung von Slippi. Leider sind alle unsere Wettbewerbe betroffen.

Wir sind gezwungen, der Aufforderung nachzukommen und The Big House Online für Melee und Ultimate zu stornieren. Rückerstattungsinformationen werden in Kürze gesendet. Wir entschuldigen uns bei allen Betroffenen.“

Slippi ist ein Programm, das Netplay für Spiele auf Dolphin Game Cube und Wii Emulatoren ermöglicht. Damit hätte man das Event als „Promotion“ für Raubkopien von Game Cube-Spielen ansehen können.“

Die Ankündigung hat zu Empörung geführt; mit Kommentaren, die Nintendo vorwerfen, die Veranstaltung aus Gründen, die über die Verwendung eines Emulators hinausgehen, abzusagen.

Ebenfalls als Antwort auf den Tweet von The Big House wies ein Follower auf das Offensichtliche hin, indem er sagte:

„Ihr hättet das kommen sehen sollen. Es schockiert mich irgendwie, dass iht es nicht getan habt.

Denk darüber nach… du brauchst ein Melee ROM, um Slippi zu benutzen. Slippi selbst ist eine nicht autorisierte Software, die online ausgeführt wird.”

Weitere stellen Nintendo als eifersüchtig auf ein Programm dar, das online besser ist als ihr eigenes Spiel (Slippi verfügt über einen Rollback-Netcode, dieser wird jedoch nicht von Nintendo genehmigt, und hier liegt das Problem, ihre Spiele haben das nämlich im Original nicht), oder versuchen, eine tyrannischen Hand über ein Spiel zu halten, das sie nicht mehr verkaufen. Letzteres hat auch zu einer neuen Diskussion über Fanspiele geführt, da Nintendo Probleme hat, sie stoppen und sie zu verbieten.

Robin Harn, der Gastgeber von The Big House, teilte auch die Nachricht von der Absage und seine eigene Enttäuschung mit:

„Ich bin sehr enttäuscht, dass das einzige Jahr, in dem unsere einzige Option darin besteht, während der Pandemie online zu spielen, auch darin besteht, dass uns gesagt wird, dass dieser Weg verschlossen wurde.
Ich habe nicht alle Antworten, aber ich glaube immer noch, dass Melee einen Weg finden wird. Wir haben es  und werden immer schaffen.

Wir alle haben Jahre unseres Lebens in dieses Spiel gesteckt, und viele meiner schönsten Erinnerungen bestehen dank dieser Gemeinschaft. Deshalb müssen wir jetzt am meisten zusammen halten. Das ist mehr als The Big House.“

Dot Esports berichtet (über den Games Editorial Director von VENN TV, Patrick Shanley), dass Nintendo eine Erklärung abgegeben hat. Darin enthüllte Big N, dass sie die Organisatoren von The Big House zuvor kontaktiert und sie gebeten hatten, Slippi nicht zu verwenden. Nachdem sie sich weigerten, erließ Nintendo die Unterlassung, um „sein geistiges Eigentum und seine Marken zu schützen.“

„Nintendo schätzt die Liebe und das Engagement der Kampfspiel-Community für die Super Smash Bros.-Serie. Wir haben in der Vergangenheit mit zahlreichen Super Smash Bros.-Turnieren zusammengeschlossen und unsere eigenen Online- und Offline-Turniere für das Spiel ausgerichtet, und wir planen, diese Unterstützung auch in Zukunft fortzusetzen. Leider kündigte das bevorstehende Big House Turnier Pläne an, ein Online-Turnier für Super Smash Bros. Melee auszurichten, das die Verwendung illegal kopierter Versionen des Spiels in Verbindung mit einem Mod namens „Slippi“ während ihres Online-Events erfordert. Nintendo kontaktierte daher die Turnierorganisatoren, um sie aufzufordern, damit aufzuhören. Sie weigerten sich und ließen Nintendo keine andere Wahl, als einzugreifen, um sein geistiges Eigentum und seine Marken zu schützen. Nintendo kann die Piraterie seines geistigen Eigentums nicht dulden oder zulassen.“

Share.

About Author

Seit den Tagen des Atari 2600 Video-Spiel begeistert. Star Wars und Star Treck Fan. Erster Anime: Captain Future.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments