Der Schöpfer und Meister des Horrors von Hellboy, Mike Mignola, hat auf Instagram einige eindringliche Skizzen der beliebtesten Taschenmonster veröffentlicht.

Mike Mignola ist der Schöpfer, Autor und Künstler der langjährigen Comic-Serie Hellboy bei Dark Horse Comics, einer Horror-/Superhelden-Serie, die in drei Spielfilme umgewandelt wurde: Hellboy (2004), Hellboy II: The Golden Army und Hellboy 2019. Seine Arbeit konzentriert sich typischerweise auf dunkle Themen wie kosmischen Horror in einem fleischigen, klassischen Abenteuerstil.

Der Optimismus und die allgemeine Familienfreundlichkeit von Pokémon mögen Mignola als Außenseiter erscheinen lassen, aber das hinderte den versierten Künstler nicht daran, ein paar fantastisch gruselige Skizzen auf seinem Instagram-Account zu veröffentlichen.

Mignolas Instagram-Seite mit dem einfachen Titel „artofmm“ enthält unzählige großartige Skizzen von viele Charaktere aus dem Fernsehen. Er veröffentlicht fast täglich und oft in großen Gruppen Skizzen.

Bisher hat er Pokémon-Skizzen und. A. von Bulbasaur, Slowbro mit Weezing und Scyther mit Omastar veröffentlicht. Möglicherweise werden jedoch noch weitere Pokémon-Skizzen folgen, da er sie wahrscheinlich tatsächlich online gestellt, wenn er mit dem Zeichnen fertig ist.

Einige sind realistischer, während andere etwas karikaturistischer sind, als man es vielleicht von ihm erwarten.

Beim Durchsehen aller veröffentlichten Zeichnungen stammen fast alle ausgewählten Pokémon aus der ersten Generation.

Es sieht so aus, dass Mignola dies tut, um die Kunst für wohltätige Zwecke zu versteigern. Verschiedene seiner Stücke wurden bei eBay eingestellt, wo interessierte Käufer versuchen können, die Originalarbeiten zu gewinnen.

Das Geld aus diesen Auktionen soll an World Central Kitchen gespendet werden, eine Organisation, die sich mit der Lebensmittelversorgung in Krisen- und Armutssituationen befasst. World Central Kitchen hilft derzeit bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie, indem Lebensmittel für diejenigen bereitgestellt werden, die sonst Schwierigkeiten haben würden, wie z. B. ältere Menschen.

Diejenigen, die hoffen, sich eine dieser Zeichnungen zu schnappen, Pokémon oder andere, werden tiefe Taschen brauchen, da sie jeweils Tausende von Dollar einbringen.

Share.

About Author

Als kleiner Junge habe ich mich schon für Anime und Manga interessiert. Im Alter von 7 Jahren habe ich meinen ersten Animefilm geschaut mit dem Namen "11 hungrige Katzen" von 1980. Schon damals hat mich der japanische Stil stark angesprochen und auch inspiriert, selber zu zeichnen, sodass ich mich nun dafür entschied ein eigenes Anime-Projekt zu starten. Lieblings-Anime: Steins;Gate - One Piece - Dragonball - Promised Neverland - Ranma ½

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] im Internet, aber hin und wieder sticht ein beeindruckendes Stück hervor, beispielsweise als Hellboy-Schöpfer Mike Mignola  kürzlich seine eigenen Entwürfe für die kleinen Kreaturen […]