Das asiatische Pop-up-Cinema-Filmfestival hat am Dienstag bekanntgegeben, dass es am 15. und 19. September den Anime-Film von Takako Shimuras Manga Happy-Go-Lucky Days (D’nika Naru Hibi) streamen wird.

Die 11. Staffel des Asian Pop-Up Cinema Festival hat angekündigt, dass sie die Weltpremiere der Anime-Version von Takako Shimuras Manga Happy-Go-Lucky Days (D’nika Naru Hibi) nächsten Monat zusammen mit drei anderen japanischen Filmen an das US-Publikum streamen werden.

Tickets für den Stream sind über die Festival Scope Website erhältlich.

Das Asian Pop-Up Cinema ist eine alle zwei Jahre stattfindende asiatische Kinoveranstaltung, bei der Filme aus ganz Asien dem Publikum in den USA präsentiert werden. Da viele Kinos in Amerika geschlossen sind wird diese Ausgabe des asiatischen Films online gestreamt und zwischen dem 10. September und dem 31. Oktober in ausgewählten Autokinos gezeigt.

Happy-Go-Lucky Days wird am 23. Oktober in Japan Premiere haben, nachdem er ursprünglich am 8. Mai in dort gezeigt werden sollte, wurde dann aber wegen Bedenken über die neue Coronavirus-Krankheit (COVID-19) verschoben.

Der 15. bis 19. September ist die Japanwoche für das asiatische Pop-Up-Kino. Infolgedessen werden 4 japanische Filme gezeigt und können für diesen kurzen Zeitraum gestreamt werden. Der bekannteste Film müsste wohl Happy-Go-Lucky Days sein, der vor seiner Veröffentlichung im japanischen Kino durch das Asian Pop-Up Cinema-Event eine Weltpremiere erhalten wird. Neben diesem Film kann auch Hirobumi Watanabes unterhaltsames Life Finds a Way in dieser Woche digital ausgeliehen werden, ebenso wie Life: Untitled (ebenfalls auf dem Fantasia Film Festival gezeigt) und A Dobugawa Dream.

Als Fan von Shimura Takakos Werken würde man gerne sehen, wie eine Anime-Adaption dieses klassischen Mangas aussieht, obwohl sein Kinostart bedeutet, dass diejenigen, die außerhalb Japans leben, ein wenig warten müssen, bevor sie es sich selbst ansehen. Das heißt, es sei denn, man lebt in den USA.

Der Manga ist ein Omnibus von Geschichten über den Alltag, thematisch geht es um Romantik, die manchmal süß, manchmal schmerzhaft ist. Er wurde von 2002 bis 2004 in der Zeitschrift Manga Erotics F von Ohta Publishing gedruckt und sie verkaufen eine überarbeitete Zusammenstellung des Mangas in zwei Bänden.

Kana Hanazawa spielt Ecchan und Mikako Komatsu Aya-san im Segment Ecchan to Ayasa über die Gefühle zweier Frauen, die sich einst bei einer Hochzeit eines ehemaligen Schatzes trafen.

Takahiro Sakurai spricht Sawa-sensei, und Seiichira Yamashita Yagasaki-kun im Teil Sawa-sensei to Yagasaki-kun, der sich auf einen Lehrer in einer Knabenschule konzentriert, der durch das plötzliche Geständnis eines Schülers an Ort und Stelle vor eine Tatsache  gestellt wird.

Ibuki Kido spielt Shin-chan in Shin-chan to Sayoko und Mika-chan und Shin-chan, während Kaori Ishihara Mika-chan spielt und Ai Fairouz Sayoko. Diese letzten beiden Teile folgen zwei Kindheitsfreunden und ihrem wachsenden Gefühl der Distanz, als sie die Pubertät erreichen.

Andere Darsteller sind:

  • Saori Hayami als Yuri
  • Nobunaga Shimazaki als Tanabe-Kun
  • Mutsumi Tamura als Yoriko-san
  • Kōhei Amasaki als Shin-chans Vater
  • Ryoko Shiraishi als Shin-chans Mutter

Als technischer Direktor fungiert Takuya Sata (Kase-san und Morning Glories, Fragtime) im LIDEN FILMS Kyoto Studio und Koji Aritomi (On Your Mark, Naruto Shippūden, Pokémon 3 The Movie). Satō, Yasunori Ide (Hanaukyo Maid-tai, Leviathan: The Last Defense) und Yoriko Tomita (As Miss Beelzebub Likes) schrieben das Drehbuch mit, und Haruka Sagawa (Monster Strike: A Rhapsody Called Lucy -The Very First Song, Sorcery in the Big City) entwarf die Charaktere. CreepHyp spielt den Titelsong Monomane (Imitiation).

Außerdem wird eine interessante Auswahl an Live-Action-Filmen zur Verfügung gestellt, die auch nicht zu verachten sein sollen.

Share.

About Author

Seit den Tagen des Atari 2600 Video-Spiel begeistert. Star Wars und Star Treck Fan. Erster Anime: Captain Future.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments