Aufgrund der diesjährigen Pandemie, konnte die Animagic 2020 nicht stattfinden.
Nichtsdestotrotz wurden heute die 15 AnimaniA Awards verliehen.

Über einen Videostream auf der offiziellen Animagic Webseite, wurden die Gewinner bekannt gegeben.

Kommen wir nun zu den diesjährigen Gewinner in den jeweiligen Kategorien.

Beste J-Music:
DIR EN GREY – The World of Mercy (Okami Records)

Bester J-Movie:
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu (WARNER BROS.)

Bestes J-Game Handheld:
Pokémon Schwert & Pokémon Schild (Nintendo)

Bestes J-Game Konsole:
KINGDOM HEARTS III (SQUARE ENIX)

Bester Manga National:
#plüschmond von Horrorkissen (altraverse)

Bester Manga International:
Dr. Stone von Riichiro Inagaki & Boichi (Carlsen Manga)

Beste Online-Serie:
DEMON SLAYER (WAKANIM)

Beste OVA:
Violet Evergarden – Extra-Episode (LEONINE Anime)

Bester Movie:
I want to eat your pancreas (peppermint anime)

Bestes Charakterdesign:
Kyuta Sakai für Re:ZERO -Starting Life in Another World- (KAZÉ Anime)

Beste Regie:
Takaharu Ozaki für Goblin Slayer (AniMoon Publishing)

Bestes Studio:
A-1 Pictures für SWORD ART ONLINE -Alicization- (peppermint anime)

Beste TV-Serie:
Goblin Slayer (AniMoon Publishing)

Share.

About Author

Als kleiner Junge habe ich mich schon für Anime und Manga interessiert. Im Alter von 7 Jahren habe ich meinen ersten Animefilm geschaut mit dem Namen "11 hungrige Katzen" von 1980. Schon damals hat mich der japanische Stil stark angesprochen und auch inspiriert, selber zu zeichnen, sodass ich mich nun dafür entschied ein eigenes Anime-Projekt zu starten. Lieblings-Anime: Steins;Gate - One Piece - Dragonball - Promised Neverland - Ranma ½

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments