Der Schauspieler Akira Kubodera ist laut japanischen Medien im Alter von 43 Jahren gestorben.

Kubodera wurde am Freitag (13. November) in seiner Wohnung in Nakano-ku, Tokio im Koma gefunden und nach seiner Ankunft im Krankenhaus für tot erklärt.

Voruntersuchungen durch die Polizei ergaben, dass es sich wahrscheinlich um Selbstmord handelt.

Seine Agentur bestätigte seinen Tod in einer Presseerklärung am Samstag und fügte hinzu, dass der Tod so plötzlich eintrat, dass sowohl seine Familie als auch das Personal ihn nicht akzeptieren könnten.

Kuboderas Agentur Hirata Office sei dabei, die genauen Details des Geschehens zu bestätigen, und fordert die Medien auf, keine Interviews mit seiner Familie zu führen. Sie schlossen mit einem Dank an Kubodera für seine immense Freundlichkeit und werden für seine Seele beten.

Auch NHK berichtete über den Tod über ihren offiziellen Twitter-Account:

Kubodera, der in Tokio geboren und aufgewachsen ist, wurde von einem Talentagenten als Student entdeckt.

Er begann 1995 als Model und wandte sich 1999 der Bühne zu, bevor er 2003 zu Fernsehserien überging. Er war am bekanntesten für die Rolle der Figur Kunzite in Pretty Guardian Sailor Moon (2003 bis 2004), einer TV-Adaption des Mangas Serie Sailor Moon.

Viele werden sich wahrscheinlich an Kubodera aus seiner Rolle im Live-Action-Fernsehen Kamen Rider erinnern, einer Sentai-Serie, die dem mysteriösen Titelseiten folgte, während dieser versuchte, die Welt vor außerirdischen Bedrohungen zu schützen. Akira spielte viele verschiedene Rollen in der Kamen Rider-Reihe, darunter Kanai in Kamen Rider Blade, Aberu in Kamen Rider Kiva und Doctor Fujita in Kamen Rider 000. Es war ein Beweis für seine schauspielerische Fähigkeiten, dass er drei sehr unterschiedliche Rollen innerhalb eines Franchise spielen konnte.

Er hat auch mit der verstorbenen Schauspielerin Yuko Takeuchi im Film Strawberry Night (2013) und mit dem verstorbenen Schauspieler Haruma Miura in der TV-Serie Last Cinderella (2013) gespielt.

Zusätzlich zu diesen Rollen spielte Akira auch in Live-Action-Serien wie Special Investigation Nine, Beautiful Bones, Au Revoir Sorcier und zuletzt Chuzai Keiji. Unnötig zu erwähnen, dass er in der Welt des Fernsehens und des Films für seine talentierten Leistungen vermisst wird.

Kuboderas Einkommen soll durch die Coronavirus-Pandemie aufgrund einer Verringerung der Auftritte stark beeinträchtigt worden sein. Letzte Woche bewarb er in den sozialen Medien noch seine Bühnenshow, die im Januar laufen sollte

Die japanische Unterhaltungsindustrie wurde in den letzten Monaten von einer Flut von Selbstmorden heimgesucht.

Takeuchi (40), Schauspielerin Sei Ashina (36) und Schauspieler Takashi Fujiki (80) wurden im September in ihren jeweiligen Häusern tot aufgefunden.

Der 30-jährige Miura wurde im Juli tot in seinem Haus entdeckt, während die professionelle Wrestlerin und Reality-Serie Terrace House-Star Hana Kimura im Mai im Alter von 22 Jahren starb.

Kubodera Akira war mit der Schauspielerin Ohmori Yuko verheiratet und hatte eine Tochter.

Für diejenigen, die über Selbstmord nachdenken, oder jemanden kennen, der sich damit beschäftigt – folgende Webseiten können helfen:

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS): Adressen von helfenden Einrichtungen, Ansprechpartner nach Bundesländern geordnet, Tagungen, Hintergrundinformationen zu Suizidalität
http://www.suizidprophylaxe.de

Telefonseelsorge der evangelischen und katholischen Kirche: bundesweit unter der kostenfreien Rufnummer 0800/11 10 111 oder 0800/11 10 222 rund um die Uhr, telefonische Beratung, Austausch per Mail und Chat, Liste mit Anlaufstellen vor Ort
http://www.telefonseelsorge.de

Humanistischer Verband Deutschland: humanistische Lebensberatung, ein unterstützendes Angebot für Menschen in schwierigen Lebensphasen
http://www.humanismus.de/humanistische-lebensberatung

Die ARCHE – Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V. in München: Krisenintervention, Beratung für Erwachsene und Jugendliche, Paare, Familien, Angehörige, Einzelberatung, Telefonberatung (nach Terminvergabe), Therapiegruppe, Trauerbegleitung
http://www.die-arche.de

Das Beratungsnetz: Beratungsplattform für psycho-soziale kostenlose Online-Beratung durch gemeinnützige und paritätische Einrichtungen, über den „Beratungslotsen“ Suche nach Adressen zu den Themen Trauer und Einsamkeit, körperliche Beschwerden, Psyche
http://www.das-beratungsnetz.de

Kompetenznetz Depression: umfangreiche Adressenliste von Krisendiensten als pdf-Download, erste Hilfe, Klinikadressen, Tipps zur Selbsthilfe, Angehörigengruppen; Forum, Links, Literaturtipps, Filme
http://www.kompetenznetz-depression.de

Für Kinder und junge Erwachsene

Im virtuellen Jugendhaus B2gether können sich junge Menschen schnell, unkompliziert und dabei anonym online beraten lassen – zu allen Themen, die im Jugendalter anstehen: Identitätsfragen Unterstützung in schwierigen Lebenslagen Lebensmüdigkeit;  Onlineberatung und  Beratung vor Ort, Vermittlung von Hilfen
http://www.b2-freiburg.de

Neuhland Berlin Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche e.V.: Verbund von ambulanten und stationären Einrichtungen, Krisenintervention, Beratung und Unterbringung für suizidgefährdete Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Telefon-Beratung 030/8730 111, werktags 9-18 Uhr; Chat-Beratung;
http://www.neuhland.de

Die Nummer gegen Kummer: Kinder- und Jugendtelefon – Liebeskummer, Ärger zu Hause, in der Schule, mit Freunden?, unter 0800/11 10 333 können sich Kinder und Jugendliche aussprechen, Rat und Hilfe holen
http://www.nummergegenkummer.de

Kummernetz e.V.: Plattform für Internetseelsorge, Online-Beratung und Selbsthilfe für Menschen in schwierigen Lebenssituationen, Bereiche auch für Jugendliche und für Kinder, gut besuchtes Forum, Chat-Beratung, Bildergalerie
http://www.kummernetz.de

[U25]: Info’s und Online-Beratung für junge Menschen unter 25 Jahren in Krisen und Suizidgefahr, verschiedene Standorte, Informationen und Mail-Beratung, Beratung hauptsächlich von jungen Menschen (Peerberater/nnen), die von hauptamtlichen Mitarbeiter/innen ausgebildet und unterstützt werden, Literaturempfehlungen, Links, Angebote für Schulen, Beratung vor Ort in Freiburg, Anbieter: Arbeitskreis Leben Freiburg e.V.
http://www.u25-freiburg.de

TIP Initiativen unter einem Dach e.V. mit Zentrum für Suizidprävention – für Kinder, Jugendliche und Angehörige e. V.: Beratung, Vorträge, Vorlesungen, Fortbildungen und Seminare; Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Institutionen (z.B. Schulen, Jugendämtern, Kinderschutzbund, Kliniken) in Lübeck
http://www.tip-initiativen.de

Für Angehörige

AGUS e.V. – Angehörige um Suizid: Trauer nach Suizid, Vermittlung regionaler Selbsthilfegruppen (bundesweit), Rundbrief, Angebot von Trauerseminaren
http://www.agus-selbsthilfe.de

Freunde fürs Leben e.V.: Zusammenschluss von Hinterbliebenen, die geliebte Menschen verloren haben oder  betroffen sind durch Erlebnisse in ihrem unmittelbaren Umfeld, Adressen von Hilfsangeboten für junge Menschen; Checklisten,  Verhaltenstipps
http://www.frnd.de

Bundesverband der Angehörigen pychisch Kranker: kostenlose Beratung, Vermittlung von Kontakten, Adressen und Literaturhinweisen
http://www.bapk.de

Arbeitsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker e.V.: Telefonsprechstunde: 0511/6226 76 werktags von 10-13 Uhr, Informationen über Ansprechpartner, Aufgaben und Kompetenzen von Dienststellen und Einrichtungen, Vermittlung in Angehörigengruppen
http://www.aanb.de

Trauer nach Suizid Bamberg – Selbsthilfegruppe: Buchprojekt „Im Schatten deines Todes“, Bücherliste,  Kontaktstellen und Links
http://www.trauer-nach-suizid.de

Die Nummer gegen Kummer – Elterntelefon: 0800/11 10 550, über Fragen und Probleme im Erziehungsalltag sprechen; Vermittlung von bundesweiten Beratungseinrichtungen, überwiegend vom Deutschen Kinderschutzbund
http://www.nummergegenkummer.de

Share.

About Author

Seit den Tagen des Atari 2600 Video-Spiel begeistert. Star Wars und Star Treck Fan. Erster Anime: Captain Future.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments