Der Film Demon Slayer bricht Japans All-Time-Rekord am Eröffnungswochenende.

Der größte Film an den weltweiten Kinokassen an diesem Wochenende ist animiert. Nicht nur das: Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba the Movie: Mugen Train, der am Freitag in Japan seine Premiere hatte, ist ein Topseller, auch nach präpandemischen Standards.

Der Animationsfilm, der auf der Blockbuster-Manga-Serie Demon Slayer basiert, ist in Japan der erster Film, der innerhalb von 10 Tagen nach seinem Debüt über 10 Milliarden Yen (95,3 Millionen US-Dollar) einspielte und die Kassenrekorde gebrochen hat. Um diese Zahl ins rechte Licht zu rücken: Makoto Shinkais Weathering with You brachte im vergangenen Jahr an drei Tagen 1,644 Milliarden Yen (15,2 Millionen US-Dollar) ein, während Die Eiskönigin 2 18,2 Millionen US-Dollar erspielte. Dies war die beste Eröffnung, die jemals ein Disney- oder Pixar-Film im Land erzielt hat. Japans bisheriger Rekord am Eröffnungswochenende wurde von The Matrix Reloaded gehalten, das 2003 20,8 Millionen US-Dollar einnahm.

Der Film, eine Fortsetzung einer Anime-Fernsehserie, die letztes Jahr in Japan ausgestrahlt wurde, hat in 403 Kinos in ganz Japan einen Kassenumsatz von über 10,75 Milliarden Yen erzielt und von seiner Premiere am 16. Oktober bis zum Sonntag 7,98 Millionen Zuschauer angezogen – berichten Aniplex Inc. und Toho Co.

Der vorherige Rekord wurde von Hayao Miyazakis Sen to Chihiro no Kamikakushi (Chihiros Reiseins Zauberland) gehalten, der 25 Tage brauchte, um einen Kassenumsatz von 10 Milliarden Yen zu erzielen und schließlich 30,8 Milliarden Yen in Japan zu erzielen.

Fans schauten genau hin, ob der Film aus dem Anime-Studio Ufotable Inc. Miyazakis Animationsfilm von 2001 als den profitablesten japanischen Film der Geschichte überholt hat.

Der Titel Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba – The Movie: Mugen Train unter der Regie von Haruo Sotozaki stellte in den ersten drei Tagen einen Ticketverkaufsrekord von 4,62 Milliarden Yen auf.

Die Geschichte, die vor etwa 100 Jahren in Japan von einem jugendlichen Jungen handelt, der menschenfressende Dämonen bekämpft, nachdem seine Familie geschlachtet und seine jüngere Schwester Nezuko in einen Dämon verwandelt wurde, basiert auf einer Manga-Serie von Koyoharu Gotoge aus dem Jahr 2016.

Die Manga-Serie, die mittlerweile ein weltweiter Hit ist, wurde in 14 Sprachen übersetzt und ist laut dem Verlag Shueisha Inc. in 33 Ländern und Regionen verfügbar.

Die TV-Serie, die in acht Sprachen synchronisiert und in 13 Sprachen untertitelt ist, werde auch online in etwa 110 Ländern gestreamt, sagte Aniplex. Sie gewann den Anime of the Year Preis in einem jährlichen Wettbewerb, der vom US-amerikanischen Anime-Streamingdienst Crunchyroll im Februar präsentiert wurde.

Im Mittelpunkt des Films stehen die Bemühungen des Helden Tanjiro Kamado, das Leben der Passagiere an Bord des Mugen Train zu retten, benannt nach dem japanischen Wort für Unendlichkeit, in dem unzählige Menschen verschwunden sind.

© Aniplex

Share.

About Author

Seit den Tagen des Atari 2600 Video-Spiel begeistert. Star Wars und Star Treck Fan. Erster Anime: Captain Future.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments